Online-aktivste B2B-Unternehmen (Studie)

Online-aktivste B2B-Unternehmen (Studie)

2013 gewannen B2B Social-Media-Marketing und B2B Suchmaschinen-Marketing auch in den weniger online-affinen B2B-Branchen an Relevanz. Gewinnen Sie vorab exklusive Einblicke in die demnächst erscheinende Studie „B2B Online 2013″ von absolit.

Die Studie untersuchte die 45 online-aktivsten B2B-Unternehmen in Deutschland. Analysiert wurden Website (Traffic weltweit, Reputation, Struktur), Social-Media- und Web-Aktivität sowie B2B Search Engines-Marketing.

b2b-online-studie-2013_absolit_infographic_creative360

Deutlich wird, das branchenunabhängig, die Schwerpunkte des B2B Online-Marketings ganz verschieden gesetzt werden. Dies lässt auf differenzierte B2B Online-Strategien schließen, die von der Orientierung und dem verfolgten Ziel abhängen.

Die Pharma-Industrie als Exempel für erfolgreiches B2B Social-Media-Marketing. Die Pharma-Industrie, mit BASF und HEXAL, hat ihre B2B Online-Aktivität sehr breit aufgestellt. Aber auch hier werden, strategisch bedingt, Unterschiede ersichtlich. SEO und B2B Social-Media-Marketing sind für BASF gleichwertig. Das Zentrum der Strategie bildet jedoch die Webseite, die alle Kanäle bündelt. HEXAL legt den Schwerpunkt dagegen auf Suchmaschinen-Optimierung (SEO).

Es wird klar, dass die Ausrichtung auch vom Bekanntheitsgrad abhängt. B2B-Unternehmen, wie HEXAL, Vaillant und Hansgrohe wollen im Netz primär für unternehmensrelevante Begriffe gefunden werden. Krones, John Deere und BASF sind die Top B2B-Unternehmen im Social-Web. Vor allem bei letzteren ist der Bekanntheitsgrad hoch und die Social-Media-Kanäle dienen der Image-Pflege oder werden zu HR-Zwecken genutzt.

Zentrale Ausrichtung oder differenzierte B2B-Online Strategie? Den Webauftritt betreffend liegt auch BASF vorn. Dies ist wenig erstaunlich, da hier auch die weltweiten Zugriffe mit einbezogen wurden. B2B-Unternehmen, die weltweit operieren und breitgefächerte Branchen versorgen, haben eine Vielzahl an Zugriffen.

Aber auch hier kommt es auf die Strategie an: Ist das B2B-Online-Marketing zentral ausgerichtet, gibt es meist nur eine Website (über eine Haupt-Domain) mit verschiedenen Sprachen. Dadurch ergeben sich weitaus weniger Einzelseiten. BASF dagegen hat Länder-Domains und daher eine weitaus komplexere Seitenstruktur, jedoch mit einheitlichem Design.

Resümee: Auch den B2B-Unternehmen außerhalb der Software- und IT-Branche ist das B2B Online-Marketing als Stellschraube für den Erfolg bekannt. Bei den meisten Unternehmen sind die Bereiche Social-Media und SEO noch ausbaufähig. Inwieweit dies bei den untersuchten Unternehmen jedoch bereits angedacht ist, wird aus der absolit® Studie leider nicht nachvollziehbar. Der essentielle Zusammenhang zwischen Online-Aktivität und Strategie bleibt außen vor. Eine exakt ausgearbeitete B2B-Online-Strategie ist die Basis für eine erfolgreiche Web-Präsenz.

Download: Die Studie “B2B Online 2013 – Die online-aktivsten B2B-Unternehmen in Deutschland” kann unter www.absolit.de/b2b-studie.htm bestellt werden.




Heute noch Geld verdienen mit dem Affilinator! Affilinator QUELLE Edition kostenlos testen! ist ein Monitoring Tool zur Überwachung und Verwaltung mehrerer sozialer Kanäle.

NEWSLETTER

Wenn Du regelmäßig per Email über aktuelle Artikel und Themen informiert werden willst, trage dich einfach in den Newsletter Verteiler ein.
Vorname
Nachname
E-Mail-Adresse *
Angaben mit * sind Pflichtangaben.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT